Kontakt: info@sos-samtpfoten-nordwest.de

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 06.01.2019

Hinweis: Wir haben noch weitere Katzen in unseren Pflegestellen. Sie werden eingestellt, sobald sie auf Katzenaids und Leukose getestet, gechipt, geimpft und bereit für die Vermittlung sind.

01_lisastart100 (10K)

Katze Lisa sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Lisa zu erhalten)

Lisa ist eine inzwischen ca. 16 Monate (Stand: 18.12.2018) alte Katze, die zusammen mit ihrem Bruder Garfield draußen geboren wurde und es in ihren ersten Lebenswochen nicht wirklich gut gehabt hat. Bei Auffinden waren beide stark verwurmt, verfloht und hatten Durchfall.
Inzwischen haben sich die süßen Racker zu bildschönen, gesunden Tieren entwickelt. Sie wurden über S.O.S. - Samtpfoten Nordwest e.V. medizinisch behandelt, geimpft, kastriert, tätowiert, gechipt und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet. Beide tragen diese Viren also nicht in sich.

Lisa ist diejenige von beiden, die nach anfänglicher leichter Schüchternheit zuerst den Schritt auf den Menschen zu wagt. Ist das Eis gebrochen, was inzwischen recht schnell bei Fremden geht, wird sie zu einer richtigen Kuschelkatze.
Ihrem Alter gemäß sind Lisa und Garfield sehr verspielt und toben viel herum. Nach einer Eingewöhnungszeit von mind. 4-6 Wochen, ggf. aber auch länger, muss beiden die Möglichkeit gegeben werden, auch nach draußen gehen zu können. Lisa wird nicht in Einzelhaltung vermittelt!

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 12.10.2017)

01_garfieldstart100 (11K)

Kater Garfield sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Garfield zu erhalten)

Garfield ist ein inzwischen ca. 16 Monate (Stand: 18.12.2018) alter Kater, der zusammen mit seiner Schwester Lisa draußen geboren wurde und es in seinen ersten Lebenswochen nicht wirklich gut gehabt hat. Bei Auffinden waren beide stark verwurmt, verfloht und hatten Durchfall.
Inzwischen haben sich die süßen Racker zu bildschönen, gesunden Tieren entwickelt. Sie wurden über S.O.S. - Samtpfoten Nordwest e.V. medizinisch behandelt, geimpft, kastriert, tätowiert, gechipt und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet. Beide tragen diese Viren also nicht in sich.

Garfield hat anfangs deutlich länger gebraucht, ehe er Vertrauen zu fremden Menschen gefasst hat. Er ist Fremden gegenüber immer noch zurückhaltend und verkriecht sich erst einmal. Ist das Eis gebrochen - dies gelingt am besten über Spielen - wird er zu einer richtigen anhänglichen Schmusehaus.
Ihrem Alter gemäß sind Lisa und Garfield sehr verspielt und toben viel herum. Sie brauchen eine größere Wohnung (mind 80 m2) oder ein schönes, großes Haus. Nach einer Eingewöhnungszeit von mind. 4-6 Wochen, ggf. aber auch länger, muss beiden die Möglichkeit gegeben werden, auch nach draußen gehen zu können. In der Umgebung sollte es viel Natur zum herumstromern geben, keinesfalls aber eine vielbefahrene Straße oder eine dicht bebaute, enge Siedlung. Bei Garfield könnten wir uns auch eine Vermittlung als Einzelkater vorstellen, da er Lisa gegenüber recht dominant geworden ist. Dies würde sich vermutlich aber geben, sobald die beiden ein ganzes Haus zur Verfügung haben und nach draußen gehen können. Die beiden möchten so gerne in naher Zukunft in ihr Traumzuhause umziehen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 12.10.2017)

29_hannibalstart1 (14K)

Katerchen Hannibal sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Hannibal zu erhalten)

Der kleine süße Hannibal, ca. 6 Monate (Stand: 01.01.2019), ist ein echter Wildfang. Spielen, Toben, Raufen, das ist seine Welt. Wie ein Wirbelwind fegt er am liebsten den ganzen Tag durch die Wohnung. Zum Kuscheln hat der witzige, aufgeweckte Schelm leider nur wenig Zeit, aber mit einem guten, gesunden Leckerchen kann man ihn hin und wieder zu einer kleinen Kuschelpause überreden und die Anzahl dieser Kuschelpausen nimmt kontinuierlich zu.

Dann allerdings ist er auch schon wieder auf dem Weg zu neuen Abenteuern. Hannibal genießt das Spielen mit seinen Artgenossen sehr. Er sollte zu einem netten, verschmusten Artgenossen vermittelt werden oder möchte mit einem solchen aus der Pflegestelle zusammen umziehen. Mit Hunden ist Hannibal auch vertraut.

Hannibal ist bereits kastriert, grundimmunisiert, hat also die 1. und 2. Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose erhalten, wurde gechipt und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet.
Wer schenkt Hannibal ein schönes Zuhause mit späterem Freigang?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 04471-9644226.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 31.10.2018)

29_gwendolinstart1 (10K)

Kätzchen Gwendolin sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Gwendolin zu erhalten)

Gwendolin, ca. 6 Monate alt (Stand 01.01.2019), ist anfangs sehr zurückhaltend und braucht etwas länger, um aufzutauen. Die kleine schüchterne, aber sehr sanfte Kätzin gleicht fast einem Püppchen, so zart und zerbrechlich, da wundert man sich manchmal richtig, wie sie mit ihren Artgenossen toben und spielen kann.

Gwendolin ist bei einer unserer Kastrationsaktionen wilder Katzen zusammen mit ihrem Bruder Hannibal in die Falle gelaufen. Hannibal ist ihr allerdings viel zu wild und aufgedreht. Gweni bevorzugt den Kontakt zu etwas ruhigeren Kätzinnen in ihrer Gruppe und sollte deshalb mit einer dieser Samtpfoten bzw. zu einer gut sozialisierten jüngeren Katze vermittelt werden. Durch ihre wilden Wurzeln ist Gweni auch dem Menschen gegenüber zunächst sehr zurückhaltend und misstrauisch, taut dann aber durch Spielen und Leckereien auf. Das Kuscheln und Schmusen mit den Menschen lernt Gwendolin dann auch schnell und spielend, zumal sie sich viel bei ihren schmusigen Artgenossen in der Pflegestelle abguckt.

Gwendolin, die mit dem Umgang von Hunden vertraut ist, ist gechippt, negativ auf Katzenaids und Leukose getestet und hat die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten (abgeschlossene Grundimmunisierung).
Wer schenkt der hübschen Katze ein dauerhaftes Zuhause mit späterem Freigang (nach der Kastration)?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 04471-9644226.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 31.10.2018)

02_nalastart (11K)

Katze Nala sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Nala zu erhalten)

Nala ist eine ganz süße Katze, die für ihr Alter (ca. 13 Monate, Stand: 14.09.18) relativ klein ist. Die liebe und verspielte Maus, die über S.O.S. - Samtpfoten Nordwest e.V. kastriert, tätowiert und gechipt wurde, sucht ein Zuhause als Einzelkatze bei lieben Menschen, mit denen sie viel kuscheln kann und die sich viel mit ihr beschäftigen. Kinder sollten im neuen Zuhause nicht leben, da Nala sehr sensibel ist und ein ruhige Umgebung braucht. Die hübsche Katze mit dem unwiderstehlichen Rehblick, die auch die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten hat und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet wurde, möchte nach einer Eingewöhnungszeit von 4-6 Wochen später auch nach draußen gehen können.

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 14.04.2018)

29_festerstart1 (13K)

Katerchen Fester sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Fester zu erhalten)

Fester, ca. 5 Monate alt (Stand: 01.01.2019) ist ein kleiner Lux. So nennt ihn sein Pflegefrauchen liebevoll, da er scheu ist wie ein Lux und genauso gerissen. Der kleine Rowdy ist nicht so der Kuscheltyp. Viel lieber spielt und tobt er den ganzen Tag durch das Pflegezimmer. Immer auf der Suche nach dem nächsten Schabernack. Am liebsten veräppelt er sein Pflegepersonal!
Fester braucht wie alle kleinen Katzen auf jeden Fall einen Katerkumpel im neuen Zuhause. Dies kann sein Bruder Fiete, aber auch genauso gut ein anderer Schelm sein, mit dem er toben, raufen und kuscheln kann.
Na klar macht dieser Wirbelwind auch mal Pause und lässt sich knuddeln, aber lieber ist er aktiv. Es macht einfach nur riesig Spaß, ihm dabei zuzusehen, wie er mit seinem Geschwisterchen spielt. Ja, und wenn Fiete schon müde ist, dann findet sich immer noch ein Ball, eine Spielmaus oder einfach nur ein kleiner Krümel, dem man es so richtig zeigen kann.

Fester ist gechipt, negativ auf Katzenaids und Leukose getestet und hat die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten (abgeschlossene Grundimmunisierung). Er sucht jetzt mit Katzenkumpel oder als Zweitkatze ein schönes, dauerhaftes Zuhause. Freigang ist nicht zwingend erforderlich, aber ein katzensicherer, eingenetzter Balkon sollte schon vorhanden sein.

Wer schenkt dem quirligen Fester sein Traumzuhause mit viel Platz zum Toben?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 04471-9644226.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 03.11.2018)

29_fietestart3 (12K)

Katerchen Fiete sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Fiete zu erhalten)

Der kleine Fiete, ca. 5 Monate alt (Stand: 01.01.19) ist dann, wenn er jemanden kennengelernt hat, ein ganz cooler Typ und ein richtig sanftes Kuschelmonster. Lediglich am Anfang ist der bildschöne schwarze Panther etwas zurückhaltend, dann überwiegt seine Neugier und Aufmerksamkeit.
Fiete, der die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten hat (abgeschlossene Grundimmunisierung), negativ auf Katzenaids und Leukose getestet wurde und gechipt ist, jagt am liebsten allem hinterher. Der Spielzeugangel, dem Klapperball oder seinen Geschwistern. Irgendwen oder irgendetwas zum Spielen und Fangen findet er immer.

Fiete spielt seinem Alter gemäß am liebsten mit Artgenossen und muss wie jede Katze seines Alters noch viel lernen. Er sucht daher ein Zuhause entweder mit seinem Geschwisterchen Fester oder als Zweitkatze, sofern im neuen Zuhause bereits eine jüngere Katze/ein jüngerer Kater lebt. Freigang für Fiete wäre schön (natürlich erst nach der Kastration), ist aber kein Muss. Ein katzensicherer, also vollständig eingenetzter Balkon sollte aber mindestens vorhanden sein.
Wer schenkt dem kleinen Racker sein Traumzuhause?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 04471-9644226.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 03.11.2018)

05_ulfistart1 (9K)

Katerchen Ulfi sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Ulfi zu erhalten)

Kater Ulfi ist ein ganz toller Kater mit besonders hübscher Fellzeichnung dort, wo das Fell getigert ist. Ulfi spielt gerne, erkundet seine Umgebung und turnt seinem Alter (ca. 7 Monate, Stand 01.01.2019) gemäß herum. Er braucht ein bisschen länger, bis er mit fremden Menschen warm wird. Sein Kuschelbedürfnis ist zwar auch groß, aber nicht so groß wie das von seinem Bruder Marlo, an dem er sehr hängt. Die beiden werden daher nur zusammen vermittelt.

Marlo und Ulfi haben die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten (abgeschlossene Grundimmunisierung), sind gechipt, kastriert, tätowiert und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet. Wer schenkt den beiden süßen Rackern ein tolles, dauerhaftes Zuhause mit späterem Freigang?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 25.09.2018)

05_marlostart1 (10K)

Katerchen Marlo sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Marlo zu erhalten)

Marlo ist ein total süßer, anhänglicher und seinem Alter (ca. 7 Monate, Stand 01.01.2019) gemäß verspielter junger Kater, der viel Blödsinn im Kopf hat und ebenso gern gestreichelt werden mag. Marlo hängt sehr an seinem Bruder Ulfi. Die beiden werden daher nur zusammen vermittelt.

Marlo und Ulfi haben die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten (abgeschlossene Grundimmunisierung), sind gechipt, kastriert, tätowiert und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet. Wer schenkt den beiden süßen Rackern ein tolles, dauerhaftes Zuhause mit späterem Freigang?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 25.09.2018)

29_chaplinstart1 (9K)

Kätzchen Chaplin sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Chaplin zu erhalten)

Zwei wie Pech und Schwefel, das sind die beiden Schwestern Chaplin und Wölfi. Die ca. siebeneinhalb Monate (Stand: 01.01.19) junge Chaplin, die neugierigere von beiden, erkundet ziemlich schnell die neue Umgebung und versucht sich dabei gewitzt vor den ersten Annäherungen des Menschen zu drücken. Sobald man sie aber mit ein paar hochwertigen Leckereien überredet hat, genießt auch sie die sanften Streicheleinheiten. Jede Menge Pluspunkte kann man bei Chaplin mit einem ausgelassenem Spiel sammeln. Dabei überzeugt die bereits kastrierte, gechipte und grundimmunisierte Katze (1.+ 2. Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche, Leukose ist erfolgt) dann schnell mit ihrem pfiffigen Blick und dem schelmischen Aussehen.

Chaplin und Wölfi sind am Anfang etwas schüchtern dem neuen Dosenöffner gegenüber, tauen dann aber recht schnell auf. Die beiden geben sich gegenseitig sehr viel Halt und müssen unbedingt zusammen in ein neues, wunderschönes Zuhause einziehen, wo sie später auch den Freigang erkunden können. Da die beiden in ihrem kurzen Leben schon einiges durchgemacht haben, ist es wichtig, für sie ein endgültiges Heim zu finden.
Im neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder und keine anderen Katzen leben. Mit kleinen bis mittelgroßen Hunden haben die beiden negativ auf Katzenaids und Leukose getesteten Samtpfoten überhaupt kein Problem.

Wer schenkt Chaplin und Wölfi das Traumzuhause, das die beiden so sehr verdient haben?

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 28.10.2018)

29_woelfistarta1 (7K)

Kätzchen Wölfi sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Wölfi zu erhalten)

Zwei wie Pech und Schwefel, das sind die beiden Schwestern Chaplin und Wölfi. Die kleine Wölfi, ca. siebeneinhalb Monate alt (Stand 01.01.2019), ist die eher zurückhaltendere des Katzengespanns. Immer wiederkehrende Rituale helfen der bereits kastrierten, gechipten und grundimmunisierten Katze (1. + 2. Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose ist erfolgt) sehr, sich einzuleben. Wenn man diese dann auch noch mit einem hochwertigen Leckerchen verbindet, ist die erste Kontaktaufnahme nicht mehr weit.
Wenn Wölfi erst mal Vertrauen gefasst hat, ist sie eine echte Genießerin der Streicheleinheiten und würde am liebsten darin versinken. Im Gegensatz zu ihrer Schwester ist sie eher der sanfte Kuscheltyp und mag das wilde Spiel nicht so gerne, außer natürlich mit Chaplin.

Chaplin und Wölfi sind am Anfang etwas schüchtern dem neuen Dosenöffner gegenüber, tauen dann aber recht schnell auf. Die beiden geben sich gegenseitig sehr viel Halt und müssen unbedingt zusammen in ein neues, wunderschönes Zuhause einziehen, wo sie später auch den Freigang erkunden können. Da die beiden in ihrem kurzen Leben schon einiges durchgemacht haben, ist es wichtig, für sie ein endgültiges Heim zu finden. Im neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder und keine anderen Katzen leben, aber mit kleinen bis mittelgroßen Hunden haben die beiden negativ auf Katzenaids und Leukose getesteten Samtpfoten überhaupt kein Problem.

Wer schenkt Wölfi und Chaplin das Traumzuhause, das die beiden so sehr verdient haben?

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 28.10.2018)

41_besucherstart1 (9K)

Kater Digger sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Digger zu erhalten)

Digger ist ein ca. 7 Jahre alter Kater (Stand 01.01.19), der, wenn er denn Vertrauen gefasst hat, sehr lieb und verschmust ist. Am liebsten liegt er bei seinem Pflegefrauchen im Bett!
Digger wurde von S.O.S. - Samtpfoten Nordwest e.V. kastriert, tätowiert und gechipt. Ebenso hat er die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten; die Grundimmunisierung ist somit abgeschlossen. Da Digger längere Zeit draußen als Streuner gelebt zu haben scheint, haben wir auch sein Blut untersuchen lassen. Das Blutbild war unauffällig, der Katzenaids- und Leukosetest fiel zum Glück negativ aus. Auch die Zähne von Digger mussten saniert werden und befinden sich nun wieder in einem guten Zustand. Digger benötigt wegen eines kleinen Problems beim Gehen, das ihn aber nicht weiter einschränkt, lediglich 2x täglich eine Tablette (Kostenpunkt: wenige Cent pro Tag), die man problemlos unter das Futter mischen kann.

Der süße Schatz sucht jetzt ein liebevolles, katzenerfahrenes Zuhause, in dem ihm ausreichend Zeit gegeben wird, sich einzuleben. Denn Digger braucht diese, um sich an neue Menschen zu gewöhnen und Vertrauen zu fassen. Hat er sich eingelebt, braucht er später unbedingt Freigang. Eine eher ländliche Umgebung oder ein riesengroßer Garten ohne vielbefahrene Straße in der Nähe wäre Diggers Traum. Wer erfüllt diesem stolzen, schönen und lieben Kater seinen größten Wunsch und schenkt ihm sein Traumzuhause?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 31.12.2017)

42_neostart (10K)

Kater Neo sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Neo zu erhalten)

Der wunderschöne Siamkater Neo, geboren 2006, Farbe sealpoint, sucht zusammen mit seinem Bruder Diego ein neues Zuhause. Neo ist anfangs zurückhaltend, aber wer sein Vertrauen gewonnen hat, erlebt einen sehr anschmiegsamen Kater. Er ist sehr auf Menschen bezogen und kuschelt gern. Zur Zeit hat der Kater die Möglichkeit zum Freigang. Es wäre daher schön, wenn sie auch im neuen Zuhause nach draußen gehen könnten. Mindestens sollte aber ein durch ein Katzennetz gesicherter Balkon vorhanden sein. In diesem Fall muss das Haus bzw. die Wohnung ausreichend groß und alle Zimmer müssten zugänglich sein.

Neo muss schweren Herzens zusammen mit seinem Bruder abgegeben werden, da sich dieser nicht mit anderen Katzen versteht. Neo ist kastriert, geschippt und geimpft.

Hinweis: Alle Angaben zu Neo und Diego stammen von den Menschen, bei denen Neo und Diego derzeit leben. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir Neo und Diego mit auf unsere Homepage nehmen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 14.01.2018)

42_diegostart (10K)

Kater Diego sucht ein Zuhause

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Diego zu erhalten)

Der wunderschöne Siamkater Diego, geboren 2006, Farbe sealpoint, sucht zusammen mit seinem Bruder Neo ein neues Zuhause. Diego ist ein mitteilsamer Kater, der jeden freundlich begrüßt. Er ist auf Menschen bezogen und kuschelt gern. Zur Zeit haben Diego und Neo die Möglichkeit zum Freigang. Es wäre daher schön, wenn sie auch im neuen Zuhause nach draußen gehen könnten. Mindestens sollte aber ein durch ein Katzennetz gesicherter Balkon vorhanden sein. In diesem Fall muss das Haus bzw. die Wohnung ausreichend groß und alle Zimmer müssten zugänglich sein.

Mit anderen Katzen außer seinem Bruder Neo versteht sich Diego leider nicht, daher muss er schweren Herzens abgegeben werden. Diego ist kastriert, gechippt und geimpft. Aufgrund einer Kieferbehandlung kann Diego nur Nassfutter kauen und dass soll er ja auch (s. unsere Vermittlungskriterien).

Hinweis: Alle Angaben zu Neo und Diego stammen von den Menschen, bei denen Neo und Diego derzeit leben. Wir helfen nur bei der Vermittlung, indem wir Neo und Diego mit auf unsere Homepage nehmen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985.

(Eingestellt am 14.01.2018)

Wenn Sie das nächste Mal bei Amazon bestellen ...

für sich selber oder Geschenke für andere über unseren Amazon-Link

... dann gehen Sie doch bitte über den Link (s. links) zu dem Online-Händler. Warum? Ihnen entstehen keine Kosten, aber wir erhalten ein paar Prozente, die wir unseren notleidenden Katzen zugute kommen lassen können für die Tierarztkosten (die sich in 2015 auf über 12.000 Euro belaufen haben), Streu, Futter usw.

Bitten Sie auch Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten, wenn Sie bei Amazon bestellen, diesen Link zu nutzen und so Gutes für unsere Katzen in Not zu tun. Wir bekommen übrigens für jede Ihrer Bestellungen Prozente. Es muss sich also nicht um Artikel handeln, die einen Bezug zu Katzen haben. Auch für Bücher, Werkzeug, Haushaltsdinge, Elektronikartikel usw. bekommen wir ein wenig Geld. Es wäre daher schön, wenn Sie diesen Link auch für Ihre (Weihnachts)Geschenke nutzen würden!


In Oldenburg und im gesamten Ammerland besteht Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen!

Ansprechpartner im Falle eines Verstoßes ist das Ordnungsamt der jeweiligen Stadt bzw. des jeweiligen Ortes (In Oldenburg Tel. 235-4444, von dortaus mit Frau Brüggen verbinden lassen).

Der Rat der Stadt Oldenburg hat die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen beschlossen. Mit Erscheinen im Oldenburger Amtsblatt am 24.06.2011 ist die Verordnung in Kraft getreten. Hier finden Sie den entsprechenden Auszug aus dem Amtsblatt. Er ist nahezu inhaltsgleich mit dem Beschluss sämtlicher Gemeinden des Ammerlandes.
In einem Punkt jedoch unterscheiden sich die Verordnungen: Nur die Gemeinde Bad Zwischenahn verlangt auch die Registrierung der Tätowierungs- bzw. Chipnummer.

S.O.S. - Samtpfoten Nordwest e.V. begrüßt die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht sehr, jedoch: Ohne die zentrale Registrierung macht die Tätowierung/der Chip keinen Sinn, weil die Zuordnung einer Fundkatze zu ihrem Besitzer ohne Registrierung nicht möglich ist. Wir fordern daher, dass die Registrierungspflicht auch in Oldenburg und in allen Gemeinden des Ammerlandes in die Verordnungen aufgenommen wird!

Darüber hinaus besteht Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen u.a. in
Barßel - Bockhorn - Bösel - Bremen und Bremerhaven - Cloppenburg - Delmenhorst - Edewecht - Emstek - Friesoythe - Garrel - Jever - Lastrup - Leer - Lemwerder - Löningen - Molbergen - Saterland - Schortens - Stadland - Stuhr - Syke - Uplengen - Varel - Wangerooge - Wildeshausen - Wilhelmshaven - Zetel

Diese Katzen sind bereits reserviert und werden demnächst von uns in ihr neues Zuhause gebracht:
---

05_nellystart3 (9K)

Kätzchen Nelly ist bereits reserviert!

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Nelly zu erhalten)

Die kleine Nelly wurde im Alter von ca. 7 Tagen an einer Straße gefunden. Sie wog zu diesem Zeitpunkt gerade einmal soviel wie ein neugeborenes Kätzchen. Aber die Kleine hatte einen unbändigen Überlebenswillen und hat es geschafft. Dank liebevoller Pflege zunächst durch die Finderin und dann durch unsere Pflegestelle ist aus dem zarten, zerbrechlichen Würmchen ein ganz tolles, selbstbewusstes Kätzchen geworden, das weiß, was es will.

Nelly, inzwischen (Stand 01.11.18) 4 Monate alt, ist sehr auf ihre Pfegemama fixiert, schmust und kuschelt ganz viel mit ihr, spielt aber auch genausogern mit den anderen Katzen in der Pflegestelle. Nelly, die negativ auf Katzenaids und Leukose getestet wurde und die erste und zweite Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten hat (abgeschlossene Grundimmunisierung) sowie gechipt ist, wird nur zu einer bereits vorhandenen jüngeren Katze (maximal 1 Jahr) vermittelt, da sie dringend einen Artgenossen braucht, an dem sie sich orientieren und von dem sie lernen kann.

Nelly wäre als Wohnungskatze zufrieden, sofern sie viel Zuwendung bekommt und mit ihrem Artgenossen ausreichend Platz zum Spielen und Toben hat. Ein eingenetzter, ausbruchssicherer Balkon wäre toll. Wer schenkt dem kleinen Schatz ein tolles Für-Immer-Zuhause?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 0441-36189985. NELLY IST BEREITS RESERVIERT!

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 09.11.2018)

Diese Katzen wurden in der letzten Zeit vermittelt:

29_friedastart1 (13K)

Kätzchen Frieda ist vermittelt (04.01.)

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Frieda zu erhalten)

Frieda, ca. 3 Monate alt (Stand: 01.11.2018) ist ein Sonnenschein. Die kleine, einfach nur nette Kätzin sieht aus, als hätte sie immer ein Lächeln im Gesicht. Aufgeschlossen geht sie auf jeden und alles Neue zu. Angst scheint für sie ein Fremdwort zu sein.
Frieda, die negativ auf Katzenaids und Leukose getestet wurde, gechipt ist und die die erste Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose erhalten hat, ist eine ruhige Kuschelmaus. Sie tobt aber altersgemäß auch mit ihren Geschwistern hinter ihrem Spielzeug hinterher und ist an allem interessiert.

Es ist nicht nur ein schönes Gefühl, die sanftmütige kleine Prinzessin auf dem Schoß zum Kuscheln zu haben, es ist genauso amüsant, ihr beim Spielen und Toben zuzusehen. Die kleine Zaubermaus wird nur mit einem ihrer 6 Geschwisterchen vermittelt oder zu einer bereits vorhandenen Katze. Genau wie alle anderen Katzenkinder in ihrem Alter muss Frieda noch viel lernen. Eine tolle Katze ist sie jetzt aber schon allemal. Freigang im neuen Zuhause wäre schon (natürlich erst nach der Kastration), ist aber kein Muss. Ein katzensicherer, also rundherum eingenetzter Balkon sollte aber schon vorhanden sein.
Wer schenkt Frieda ein dauerhaftes Traumzuhause?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 04471-9644226.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 03.11.2018)

29_festinastart4 (12K)

Kätzchen Festina ist vermittelt (04.01.)

(Bitte auf das Foto links klicken, um weitere Bilder von Festina zu erhalten)

Die kleine Festina, ca. 3 Monate alt (Stand: 01.11.18), ist eine sanfte Kuschelmaus. Am Anfang ist die sensible, süße Kätzin eher zurückhaltend. Ist sie dann aber erstmal angekommen, genießt sie die Streicheleinheiten so sehr, dass man am liebsten nie mehr aufhören sollte, sie zu kraulen.
Festina hat zwar ein etwas wildes Aussehen, aber so ist sie überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Hektische oder schnellere Bewegungen machen ihr derzeit noch Angst. Sie zieht sich dann ganz schnell hinter Mutti zurück. Beim Spielen schaut sie immer erst einmal ihren Geschwistern zu. Wenn diese allerdings ausgelassen toben, kann auch sie nicht mehr innehalten und steigt voll mit ein.

Festina hat die erste Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose bereits erhalten, ist gechipt und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet. Sie wird entweder nur mit einem anderen Familienmitglied, also einem ihrer 6 Geschwisterchen vermittelt oder als Zweitkatze zu einer schon vorhandenen Spielgefährtin. Freigang für Festina wäre schön (natürlich erst nach der Kastration), ist aber kein Muss.
Wer schenkt Festina ein tolles Zuhause, wo sie ein sorgenfreies Katzenleben genießen kann?

Bei Interesse melden Sie sich bitte - gerne auch am Wochenende - unter Tel. 04471-9644226.

Näheres zu unseren Vermittlungskriterien finden Sie übrigens hier!

(Eingestellt am 03.11.2018)

Hier gehts zu den übrigen vermittelten Katzen (bitte auf die jeweilige Jahreszahl klicken):
- in 2018
- in 2017
- in 2016
- in 2015
- in 2014
- in 2013
- in 2012
- in 2011
- in 2010
- in 2009.



Disclaimer/Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung

unten1 (11K)
unten2 (5K)
unten3 (10K)
unten4 (5K)
unten5 (7K)